Stab & Darsteller


LUKAS STEPANIK
Drehbuch, Regie

1950 in Wien geboren, 1970-75 Studium Regie, Drehbuch, Produktion / Universität für Musik und Darstellende Kunst, Abt. Film und Fernsehen / Diplom in Regie 1976
1974-77 Arbeit als Cutter, Aufnahmeleiter, Regieassistent (Corti, Kratz, Patzak)
Ab 1977 Fernsehspielfilme und -dokumentationen, sowie unabhängige Produktionen
1980 Mitbegründer der "Extrafilm", Beginn der Produzententätigkeit
1982 erster Kinospielfilm als Regisseur
Seit 1984 Assistent (Klasse ‚Regie') an der Universität für Musik und Darstellende Kunst,
Abt. Film und Fernsehen, seit 1989 Assistenz-Professor (Dozent)
1990-1993 und Sommersemester 1994 interimistische Leitung Klasse ‚Regie'

FILMOGRAFIE / REGIE: (Auswahl)
1976 101 STUNDEN - DER TROMMLER (Kurzspielfilm) - Preis Kurzfilmfestival Tours 1977
1977 SCHIESSEN (Fernsehspielfilm/ORF) - Drehbuch: Felix Mitterer
1978 mehrere Kurzfernsehspielfilme für ORF, u.a.
LAND UND STADT (Drehbuch: Markus Heltschl)
MIO PADRE NON E MIO PADRE
UNSER BERG HAT'S GEGEBEN, ABER WER HAT'S GENOMMEN?
1979 IM BÜRO KANNST A VOM SESSEL FALL'N... (Fernsehspielfilm/ORF)
Fernsehpreis der österreichischen Volksbildung 1980
1980 PANIK IN ÖSTERREICH - UDO LINDENBERG (Musikdokumentation)
AUF DER STRECKE (Fernsehspielfilm/ORF,BR) - Prix Futura Berlin 1980
1981 BITTERSWEET (Filmportrait) (gem. mit Robert Schindel, Christoph Gött)
THE TIMES THEY ARE A CHANGING - BOB DYLAN (Musikdokumentation)
1982 KIESELSTEINE (Spielfilm) - Drehbuch: Nadja Seelich
Festivals: Berlin (Panorama), Moskau (Wettbewerb), SanFrancisco, u.a.
1983 WEM GOTT SCHENKT EIN HÄSCHEN... (Fernsehspielfilm, 1.Teil von JugendLiebe)
1984 ...BESCHLOß ICH, POLITIKER ZU WERDEN (Fernsehspielfilm/ORF,BR)
Erich Neuberg-Preis 1986
1985 WIE TAG UND NACHT (Fernsehspielfilm/ORF,BR,SRG, 2.Teil von JugendLiebe)
1986 KALKUTTA, KALKUTTA (Fernsehspielfilm/ORF,BR,SRG, 3.Teil von JugendLiebe)
1988 UNTER FREUNDEN (Spielfilm)
Festivals: München, Karlovy Vary (Wettbewerb), Kairo, NewDelhi, u.a.
Prix Jeune Cinéma Europeènne, Nice 1989
1997 NEHMT EUCH ZEIT UND NICHT DIE LUST (Dokumentarfilm)
1999 PROFESSOR NIEDLICH - "..MIT MIR MÜSST IHR RECHNEN" (KinderSpielfilm)
2001 GEBÜRTIG (Spielfilm) (gem. mit Robert Schindel)

FILMOGRAFIE / DREHBUCH: (Auswahl)
1978 MIO PADRE NON E MIO PADRE (gem. mit Markus Heltschl)
UNSER BERG HAT'S GEGEBEN, ABER WER HAT'S GENOMMEN? (gem.mit Robert Schindel)
1979 IM BÜRO KANNST A VOM SESSEL FALL'N... (gem. mit E.A.Richter, Robert Schindel)
1980 AUF DER STRECKE (Fernsehspielfilm) (gem. mit Robert Schindel)
1983 WEM GOTT SCHENKT EIN HÄSCHEN... (gem. mit Werner Fitzthum, Robert Schindel)
1985 WIE TAG UND NACHT (gem. mit Werner Fitzthum, Robert Schindel)
1985 DIE UNVERSÖHNTEN (Spielfilm) (gem. mit Markus Heltschl)
1986 KALKUTTA, KALKUTTA (gem. mit Werner Fitzthum, Robert Schindel)
1994 PERSONENBESCHREIBUNG (gem. mit Georg Stefan Troller, Robert Schindel)
1998 GEBÜRTIG (Spielfilm) (gem. mit Georg Stefan Troller, Robert Schindel)